Regina Bettstetter erhält Bayerischen Staatspreis
Für überdurchschnittliche Leistungen ausgezeichnet

 

Für überdurchschnittliche Leistungen konnte die Geschäftsleitung vor kurzem Regina Bettstetter und Barbara Schwaiger auszeichnen; beide sind im Stammhaus Ampfing beschäftigt und beendeten im Juli erfolgreich Ihre Ausbildung zur Kauffrau im Groß- und Einzelhandel.

Barbara Schwaiger beendete nach verkürzter Lehrzeit von nur zwei Jahren! die Berufsschule mit einem Notendurchschnitt von 1,57; Regina Bettstetter schaffte den Berufsschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 1,42 nach Ende der 3-jährigen Lehrzeit und erhielt dafür den Bayerischen Staatspreis. Thomas Gruber war sichtlich stolz auf seine beiden Vorzeigedamen und bedankte sich für gute Noten mit Prämien und Geschenken. Schon vor der Abschlussprüfung wurden beide wie allen übrigen ausgelernten Lehrlinge in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Frau Schwaiger (rechts) ist zukünftig in der Garantieabwicklung, Frau Bettstetter (links) in der Auftragsabwicklung tätig.